Die Abfahrtskontrolle für LKW ist nicht nur Pflicht. Sie bildet auch eine gute Basis für eine pannenfreie Fahrt ohne jeglichen Stress.

Hier finden Sie alle Informationen, die zum Thema „Abfahrtskontrolle“ relevant sind:

 

Die digitale Abfahrtskontrolle von COTRIS können Sie individuell nach Ihren Vorgaben erstellen.

Wichtig zu wissen:

Die Abfahrtskontrolle ist für alle LKW-Fahrer Vorschrift. Damit soll eine deutlich höhere Sicherheit im Straßenverkehr gewährleistet werden: Funktioniert alles einwandfrei? Sind die Reifen in Ordnung? Sind alle relevanten Unterlagen an Bord?  Aber auch der Unternehmer hat durch die Abfahrtskontrolle Vorteile. Eine korrekte Durchführung sichert eine gleichbleibende Wirtschaftlichkeit des Fahrzeugs ab, indem Mängel am Fahrzeug rechtzeitig erkannt werden und damit kostenintensiven Schäden oder Unfällen vorgebeugt wird.

Warum muss eine Abfahrtskontrolle durchgeführt werden?

Jeder LKW-Fahrer ist verpflichtet, vor Beginn seiner Tour das Fahrzeug auf Mängel, Schäden etc. zu prüfen, damit Fahrer, Fahrzeug und Ladung sicher ans Ziel kommen. Der Fahrzeugführer ist dafür verantwortlich, dass das Fahrzeug, der Zug sowie die Ladung und die Besetzung vorschriftsmäßig sind und dass die Verkehrssicherheit des Fahrzeugs durch die Ladung oder die Besetzung nicht leidet. Außerdem können an Fahrzeugen innerhalb einer Arbeitsschicht Schäden und Ausfälle eintreten, die die Verkehrs- wie auch die Arbeitssicherheit beeinträchtigen können.

Der Fahrzeughalter ist dafür verantwortlich, solche Kontrollen zu veranlassen.

Bei Fahrzeugen, die der Arbeitgeber zur Verfügung stellt und verwenden lässt, handelt es sich um Arbeitsmittel, die unter den Anwendungsbereich der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) fallen:

Fahrzeuge müssen vor Verwendung auf offensichtliche Mängel kontrolliert werden.

Quelle: DGUV Grundsatz 314-002 „Kontrolle von Fahrzeugen durch Fahrpersonal“

Was muss geprüft werden?

Die folgende Liste enthält die Prüfoberpunkte für die Kontrolle von Fahrzeugen und müssen ggf. durch die Prüfpunkte aus den Bedienungsanleitungen der Fahrzeug- und Aufbauhersteller ergänzt werden.

  • Lichttechnische Einrichtungen
  • Felgen, Reifen und Federung
  • Bremsanlage
  • Motor und Antrieb
  • Lenkanlage
  • Fahrerassistenzsysteme (FAS), z. B. Notbremsassistent,
    Spurassistent und Elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP)
  • Führerhaus
  • Aufbau/Rahmen (auch Anhänger/Sattelhänger)
  • Ladungssicherung
  • Anhänger-/Sattelanhängerbetrieb, Kupplung
  • Zubehör (z.B. Unterlegkeile, Hilfsmittel zur Ladungssicherung…)

Tipp: Mit der digitalen Abfahrtskontrolle von COTRIS erstellen Sie die Abfahrtskontrolle nach Ihren Vorgaben.

Durchführung der Abfahrtskontrolle

Die Feststellung des betriebssicheren Zustandes erfolgt durch eine Inaugenscheinnahme und Funktionskontrolle. Mit der App COTRIS Abfahrtskontrolle ersetzen Sie bequem die mühselige Papierdokumentation, und zwar vollständig. Die digitale Abfahrtskontrolle bietet umfangreiche Checklisten und entlastet damit Ihre Fahrer deutlich bei den Prüfungsdurchläufen. Auch die Überwachung durch den Fuhrparkleiter wird wesentlich erleichtert.

Die App führt Ihren Fahrer durch die durchzuführenden Kontrollpunkte. Ist alles in Ordnung, unterschreibt der Fahrer mittels digitaler Unterschrift und bestätigt damit die korrekte Durchführung der Abfahrtskontrolle. Mängeln werden per Fotodokumentation direkt dem Unternehmen gemeldet und es kann sofort reagiert werden.

– Erstellen Sie im Design-Modus eigene Kontroll-Formulare.

– Sehen Sie Schäden über das COTRIS-Portal ein.

– Die Dauer der Kontrolle wird dokumentiert: Kontrollzeit ist Arbeitszeit.

– Die Kontrollen sind garantiert vollständig, denn die App erlaubt keine Lücken bei der Aufnahme der Daten.

– Wird eine Kontrolle ausgelassen, wird der Fahrer automatisch informiert.

– Durchgeführte Kontrollen werden automatisch als PDF per E-Mail an Ihr Unternehmen versandt.

– Bestehen bereits Schäden und Mängel am Fahrzeug, wird Ihr Fahrer noch vor Kontrollbeginn darüber informiert: keine doppelte Protokollierung.

– Sie haben jederzeit die Möglichkeit, durchgeführte Kontrollen und festgestellte Mängel im Portal einzusehen.

– Schäden und Mängel können fotografisch dokumentiert werden.

 

Fazit:

Abfahrtskontrollen für LKW sind gesetzlich vorgeschrieben. Werden sie nicht durchgeführt, nicht oder nur unvollständig protokolliert, drohen Ihnen und Ihrem Unternehmen hohe Bußgelder. Sorgen Sie für Sicherheit im Straßenverkehr und für die stetige Wirtschaftlichkeit Ihrer Fahrzeuge und profitieren Sie von den digitalen Möglichkeiten.

Die digitale Abfahrtskontrolle erleichtert Ihnen und Ihren Fahrern die Arbeit und gibt Ihnen die Sicherheit, an alles gedacht zu haben.