Bei der Digitalisierung im Unternehmen geht es um Veränderungen von Ereignissen, Objekten und Projekten, die durch vermehrte Nutzung digitaler Geräte erfolgt. Gibt es eine Möglichkeit, den Fortschritt der Digitalisierung im Unternehmen zu messen?

 

Was ist der digitale Reifegrad?

Mittels des digitalen Reifegrads wird ermittelt und beschrieben, auf welcher Digitalisierungsstufe ein Unternehmen oder seine unterschiedlichen Unternehmensbereiche sich befinden. Dazu ist der jeweilige Ist-Zustand zu ermitteln, und zwar mittels Messbarmachung (Operationalisierung) und Quantifizierung von Prozessen und Strukturen, die im Rahmen der Digitalisierung Wirkung zeigen.

Unternehmen durchlaufen mehrere Stadien der digitalen Reife, denn der Prozess der digitalen Transformation findet in der Regel in mehreren Dimensionen statt.

Wie unterscheidet sich der „digitale Reifegrad im Unternehmen“ vom „Reifegrad von Prozessen“?

Beide greifen auf ein Reifegradmodell zurück, und sie lassen sich auch nicht konkret abgrenzen, denn sie sind unmittelbar miteinander verzahnt. Inwiefern?

Im Prozessmanagement können die Prozesse mittels eines Reifegradmodells bewertet und verbessert werden. Darüber hinaus können die Leistungen einzelner Prozesse miteinander verglichen werden. Die relevanten Unternehmensprozesse sind ziel- und ergebnisorientiert zu gestalten, zu verbessern und regelmäßig zu erneuern. Grundsätzlich lässt sich feststellen: Die Leistung eines Unternehmens wird durch seine Prozesse geschaffen. Je höher die Digitalisierung der Prozesse, desto besser die unternehmerische Leistung.

Beim Reifegrad der Digitalisierung geht es darum, in welchem Ausmaß sich die Digitalisierung auf das unternehmerische Gesamtsystem auswirkt. Vor allem die folgenden unternehmerischen Elemente sind besonders beeinflusst:

– Produkte und Dienstleistungen: In welchem Ausmaß ist das Leistungsangebot vom digitalen Einsatz geprägt?

– Strategie: In welchem Ausmaß greift die Unternehmensstrategie auf die Digitalisierung zu?

– Kundenmanagement: Wie weit ist dieser Bereich bereits digitalisiert?

– Wissen und Kompetenz: Wie groß ist das Know-how der Belegschaft im Segment der Digitalisierung?

– Geschäftsführung: Welchen Stellenwert genießt das Thema auf der Leitungsebene des Unternehmens?

Werden die entsprechenden Ausprägungen miteinander kombiniert, kann die Digitalisierung im Unternehmen vier Reifegrade erreichen:

Reifegrad 1: Experimentierphase

Reifegrad 2: Projektphase

Reifegrad 3: Transformationsphase

Reifegrad 4: digitalisiertes Unternehmen

Wie erreichen Sie den nächsten Reifegrad der Digitalisierung in Ihrem Unternehmen?

Zielerreichung am Beispiel der COTRIS Multibox:

Mit der COTRIS Multibox sind Sie in der Lage, relevante Prozesse auf ein neues Level zu heben. Die Android-App bietet Ihnen zahlreiche digitale und interaktive Formulare sowie die stabile Verbindung Ihrer mobilen Mitarbeiter mit dem Unternehmen – in Echtzeit und ohne lästige Verzögerungen:

– Erstellen Sie eigene Checklisten und Kontrollformulare.

– Nutzen Sie die Foto- und Barcode-Funktion unmittelbar.

– Setzen Sie Felder für Aktionen und digitale Unterschriften.

– Versenden Sie ausgefüllte Formulare als PDF – an Ihr Unternehmen und an Ihre Kunden.

– Nutzen Sie die Schnittstellen zu ERP, CRM etc. und sparen Sie wertvolle Zeit.

– Passen Sie die Funktionen, Formulare etc. mühelos an – jederzeit.

 

Informieren Sie sich bei uns, in welchem Umfang und wie zielgerichtet die COTRIS Multibox Ihr Unternehmen bei der digitalen Transformationen unterstützt und voranbringt. Nehmen Sie jetzt Kontakt auf und lassen Sie sich umfassend beraten – kostenlos und für Sie völlig unverbindlich!

 

IHR KONTAKT ZU COTRIS

Fazit:

Untersuchungen und Analysen zeigen, dass sich der digitale Reifegrad unterschiedlicher Abteilungen eines Unternehmens auf unterschiedlichen Stufen befinden kann. Das digitalisierte Geschäft ist flexibler und schneller als das traditionelle. Dafür bilden agile Strukturen und Prozesse die Basis. Nutzen Sie unsere Lösungen, um den digitalen Reifegrad in Ihrem Unternehmen signifikant zu erhöhen.