Digitalisierung – der Begriff taucht immer häufiger und in immer mehr unterschiedlichen Zusammenhängen auf. Wollen Sie ihn definiert haben, können Sie sich auf eine hoch-technologische Erklärung gefasst machen. Diese zielt ab auf die Umwandlung analoger in digitaler Daten, auf bessere Verarbeitung und Speicherung der Informationen usw. Letztlich geht es um den digitalen Wandel, sowohl in der Gesellschaft als auch in der Wirtschaft. Das Industriezeitalter war von analogen Technologien geprägt; heute leben wir im Zeitalter des Wissens und der Industrie 4.0.

 

Fahrer liefert Pakete vor einem Van aus

Die Digitalisierung ist auch in der  Auslieferung angekommen  (Photo by Artem Podrez from Pexels)

 

 

Wenn wir uns das „analoge Zeitalter“ in der Logistik einmal genauer anschauen, sehen wir

– die vom Disponenten auf Papier erstellte Tourenplanung,
– die in Papier vorliegenden Fracht- und sonstigen Unterlagen,
– die Führerscheinkontrolle direkt beim Disponenten, quittiert auf Papier,
– die vom Fahrer erledigte Abfahrtskontrolle, ebenfalls auf Papier,
– die Lieferscheine für die Kunden, die jedesmal vom Fahrer mit viel Zeitaufwand aus dem Stapel herausgesucht werden müssen,
– die Rückgabe sämtlicher (und hoffentlich vollständiger) Unterlagen an den Disponenten, damit dieser
– die Daten manuell ins System einpflegen kann.

Automatische Tourenoptimierung und digitaler Lieferschein: So sieht dieser Prozess nun mit digitalisierten Abläufen aus

– Die Daten Ihres Kunden stammen aus dem vorhandenen CRM ERP oder einem anderen System. Auf Wunsch können Sie sie zunächst in die Tourenoptimierung übertragen, damit sie bei der optimalen Verteilung der Touren auf die einzelnen Fahrzeuge entsprechend berücksichtigt werden.

– Die Auftrags- und Lieferscheindaten werden digital an die App „COTRIS Auftragsmanagement“ übermittelt.

– Das Login Ihres mobilen Mitarbeiters in diese App erfolgt mittels seines Führerscheins. Der Vorteil: Die gesetzlich vorgeschriebene Führerschein-Kontrolle wird automatisch noch vor Beginn der Fahrt durchgeführt.

– Über das COTRIS Auftragsmanagement arbeitet Ihr Fahrer die Aufträge in optimierter Reihenfolge ab; Sie erhalten laufend die Statusinformationen per Datenübertragung.

– Sobald der Fahrer den Zielort erreicht, erscheint der zugehörige Lieferschein in digitaler Form. Dieses elektronische Dokument kann bei Bedarf weiter bearbeitet werden; der Kunde kann digital die Lieferung quittieren. Anschließend erhält Ihr Disponent den Lieferschein zurück – digital und in Echtzeit!

– Das Einpflegen der Daten an dieser Stelle erledigt sich praktisch von allein. Die Informationen werden automatisch in Ihr CRM ERP-System bzw. Ihrer führenden Software eingetragen.

Fertig. Ganz ohne Papierkram, ohne nerviges Suchen, ohne Zeitverlust und ohne lästige Routinearbeiten wie die manuelle Datenpflege, die ohnehin sehr fehleranfällig sein kann.

Voll automatisierte Tourenoptimierung oder digitaler Lieferschein – haben Sie Fragen?

Benötigen Sie mehr Informationen?

Denken Sie darüber nach, den nächsten Schritt Richtung Digitalisierung zu unternehmen?

Wir sind gern für Sie da und beraten Sie umfassend und detailliert, kostenlos und unverbindlich! Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

IHR KONTAKT ZU COTRIS

Fazit:

Von außen betrachtet, scheint es sich bei der digitalen Datenverarbeitung um einen simplen Prozess, einen einfachen Kreislauf zu handeln. Sieht man genauer hin, erkennt man die vielen kleinen Zahnräder, die sauber ineinander greifen und damit einen reibungslosen Ablauf garantieren. Mit unserer Software profitieren auch Sie in Ihrem Unternehmen von den störungsfreien digitalen Abläufen in Ihrer Logistik und sparen in diesem Zusammenhang viel Zeit und gutes Geld.

Entlasten Sie Ihre Mitarbeiter, verzichten Sie auf „Zettelwirtschaft“ in der Disposition und im Führerhaus, vermeiden Sie mögliche Fehler bei der Dateneingabe und Datenpflege und seien Sie immer auf dem aktuellen Auftragsstand!