Der Begriff der Digitalisierung ist in aller Munde. Analoge Werte werden in digitale Formate umgewandelt, gespeichert und weiterverarbeitet. Prozesse werden vereinfacht und beschleunigt, der Kundenservice wird verbessert, die Datenübertragung ist schnell und simpel. Wer im Sinne der Digitalisierung nur an Büros, Behörden und Schulen denkt, wird überrascht sein, dass da noch viel mehr möglich ist – zum Beispiel im Führerhaus eines LKW!

 

Die Digitalisierung verändert die Welt und vor allem die Arbeitsplätze. Im positiven Sinne betroffen sind auch Berufe, die auf den ersten Blick überhaupt nicht mit der Digitalisierung in Verbindung gebracht werden. Die meisten denken zunächst an klassische Büros jeglicher Branche, an die Industrie 4.0, an Payment-Anbieter und Online-Marketer. Doch tatsächlich greift die Digitalisierung in viele weitere Arbeitsplätze ein. Und sie macht auch vor dem Führerhaus eines Logistik-Fahrzeugs nicht Halt!

Sebastian M. ist bereits seit mehr als zehn Jahren als Fahrer bei einem namhaften Logistik-Unternehmen im Einsatz und profitiert an jedem einzelnen Arbeitstag vom digitalisierten Führerhaus „seines“ LKW. Er steht praktisch ununterbrochen mit dem Disponenten im Unternehmen in Kontakt – vollkommen papierlos und ohne lästiges Telefonieren

– Vor dem Start bei Schichtbeginn führt Sebastian die digitale Abfahrtskontrolle durch. Er geht die Prüfliste durch, fügt gegebenenfalls Details hinzu, unterschreibt das Protokoll und sendet es praktisch per Knopfdruck als PDF an die Mail-Adresse des Disponenten. Sollte Sebastian die Abfahrtskontrolle vergessen, wird er automatisch daran erinnert diese durchzuführen.

-Steht eine Führerscheinkontrolle an, wird Sebastian automatisch daran erinnert und kann diese direkt im Fahrerhaus über NFC durchführen.

– Es gibt keine unsortierten Auftragszettel im Führerhaus mehr, denn sämtliche Aufträge werden digital vom Disponenten an Sebastian weitergeleitet – entweder auf sein Smartphone oder aufs Tablet, ganz einfach per App. Und dies natürlich in der strecke optimalen Reihenfolge. Die Datenübertragung funktioniert übrigens in beide Richtungen, so dass Sebastian einen ausgeführten Auftrag dem Disponenten automatisch mitteilt. Fahrzeugposition und Auftragsstatus sind jederzeit bekannt; dies bedeutet auch eine hohe Sicherheit für die Fahrer!

– Mit der Multibox übermittelt Sebastian viele weitere Informationen direkt an das Unternehmen. Von digitalen Lieferscheinen über Checklisten bis hin zu seinem Urlaubsantrag.

– Sollte der LKW einmal wegen eines Schadens liegenbleiben, oder sollte Sebastian sogar einmal einen Unfall haben und nicht weiterfahren können, erfährt dies der Disponent ohne weitere Verzögerung und kann zeitnah reagieren. Die Unfalldaten lassen sich schnell und einfach inklusive Fotos zur Dokumentation als Unfallbericht aufnehmen; der Versand der ausgefüllten Berichte ist dank E-Mail schnell und einfach erledigt.

Was benötigt Sebastian M. für diese Erleichterungen im Job-Alltag? Die COTRIS App und ein Gerät mit Android als Betriebssystem. Das war’s!

Möchten Sie Ihren mobilen Mitarbeitern und Ihren Disponenten die Arbeit erleichtern und Zeit sparen? Gern informieren wir Sie über die Möglichkeiten, das Führerhaus zu digitalisieren und den Arbeitsalltag Ihrer Fahrer deutlich zu vereinfachen. Senken Sie die Kosten, sparen Sie Zeit und Nerven und vereinbaren Sie jetzt einen Termin für ein unverbindliches und natürlich kostenloses Beratungsgespräch!

IHR KONTAKT ZU COTRIS

Fazit

Der digitale Wandel ist überall zu beobachten. Unabhängig von Branche und Sektor kann jedes Unternehmen die Möglichkeiten der Digitalisierung nutzen und von den Vorteilen profitieren. Und es gibt kaum Grenzen. Manche Unternehmer sind sich noch unsicher und scheuen unter anderem vor dem Unbekannten zurück. Wichtig ist, in der Entwicklung nicht stehen zu bleiben, um wettbewerbsfähig zu bleiben und die Kundenzufriedenheit zu optimieren. Digitalisierung ist darüber hinaus ein gelungener Schritt, um den eigenen Mitarbeitern Zeit zu sparen und ihren Stresslevel zu reduzieren. Das digitalisierte Führerhaus in der Logistik-Branche spielt dabei eine bedeutende Rolle.